Das erste Lebensmittelgesetz

Die Qualität von Lebensmitteln und Rohstoffen war bereits vor 500 Jahren ein wichtiges Thema als Herzog Wilhelm IV. am 23. April 1516 das erste Lebensmittelgesetz in Ingolstadt unterzeichnete: Das Deutsche Reinheitsgebot für Bier!
Ziele des Gesetzes waren die Verbesserung der Qualität und Sicherheit von Bier sowie der Gesundheitsschutz der Verbraucher. Viele Menschen vertrauen daher dem Reinheitsgebot als ein Qualitätsversprechen und Vertrauenssiegel für Bier. In Deutschland hat das Reinheitsgebot auch heute noch eine große Bedeutung für Verbraucher.

Drei natürliche Rohstoffe bilden die Basis

Das Reinheitsgebot ließ für die Herstellung von Bier lediglich drei Rohstoffe zu: Gerste, Hopfen und Wasser. Hefe wurde erst später hinzugenommen, nachdem man ihre Bedeutung für den Fermentationsprozess erkannt hatte. Andere Zusätze waren nicht erlaubt. Durch die klaren Regeln über die erlaubten Zutaten für Bier wurde die bis dahin mitunter verbreitete Verarbeitung zum Teil giftiger Kräuter oder anderer kritischer Zusätze zum Bierbrauen ausgeschlossen. Auch die Nutzung von Weizen, welcher der Brotherstellung vorbehalten sein sollte, wurde so verhindert.

Das Deutsche Reinheitsgebot garantiert, dass diese Bierhefe ausschließlich auf Basis von natürlichen Rohstoffen entsteht – im Sinne einer hohen Produktqualität.

Qualität der Bierhefe

Das Deutsche Reinheitsgebot fordert die Produktion eines hochwertigen Bieres ohne jegliche Zusatzstoffe. Dies ist wichtig für unsere Bierhefe, da die Qualität stark von den Ausgangsrohstoffen abhängt. Dank des Deutschen Reinheitsgebots können wir sicher sein, dass diese Hefe ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen entsteht.

„Clean Label“ seit 1516

„Clean Label“ ist nicht erst seit ein paar Jahren ein Thema. Bierhefe, die in Übereinstimmung mit dem Reinheitsgebot kultiviert wurde, folgt dem Trend zur Naturbelassenheit bereits seit 1516. Die aktuelle Nachfrage nach natürlichen Produkten und Inhaltsstoffen zeigt, dass die Idee des Reinheitsgebots auch heute, nach 500 Jahren, ein aktuelles Thema ist!

Die Reinheit des Brauprozesses sichert auch die Reinheit unserer Bierhefeprodukte. Ein hochwertiger Rohstoff ist die entscheidende Grundlage für die Herstellung unserer erstklassigen Bierhefespezialprodukte!

165 queries in 1,616 seconds using Lighthouse